Home Messtechnik Produkte Fluke sonstige Meßgrößen Erdungsmessgeräte Serie 1620

Serie 1620

Serie 1620

Fortschrittliche Technologie für Ihre Edungsmessaufgaben
Mit den neuen Erdungsmessgeräten der Serie Fluke 1620 können Sie den Erdungswiderstand nicht nur mit Hilfe der klassischen 3-Pol-Methode messen, sondern auch die zeitsparende selektiven und spießlosen Verfahren einsetzen.
Erdungswiderstand und spezifischer Bodenwiderstand sollten bei folgenden Tätigkeiten gemessen werden:

  • ● Errichtung von Erdungssystemen
  • ● Installation eines neuen Erdungssystems und neuer elektrischer Anlagen
  • ● Regelmäßige Prüfung von Erdungs- und Blitzschutzsystemen
  • ● Installation großer elektrischer Analgen wie Transformatoren, Schaltanlagen, Maschinen, usw.

 

Leistungsmerkmale Fluke 1623 Fluke 1625
Eintastenbedienung  
3- und 4-polige Erdungsmessung
4-polige Messung des spezifischen Bodenwiderstands
2-polige Widerstandsmessung Wechselstrom
2- und 4-polige Widerstandsmessung Gleichstrom  
Selektives Verfahren, keine Trennung des Erdungsleiters erforderlich (1 Stromzange)
Spießloses Verfahren, schnelles Prüfen von Erdungsverbindungen (2 Stromzagen)
Messfrequenz 128 Hz  
Erdimpedanzmessung mit 55 Hz  
Automatische Frequenzregelung (AFC) (94 - 128 Hz)  
Einstellbare Messspannung 20/48 V  
Programmiebare Grenzwerte und Einstellungen  
Akustischer Durchgangsprüfer
Staub-/wasserdicht IP56 IP56
Sicherheitsspezifikation CAT II 300 V CAT II 300 V

 

Spezifikationen Fluke 1623 Fluke 1625
Widerstansbereiche 0 bis 20 kΩ 0 bis 300 kΩ
Betriebsmessabweichung ± 5% ± 5%
Prüfspannung 48 V 20/48 V
Kurschlussstrom > 50 mA 250 mA


Download PDF: Datenblatt